Typisch dänische Gerichte

Smørrebrød
Smørrebrød

Die Dänen sind international als besonders glückliches Volk bekannt. Eine der Ursachen ist bestimmt der hohe Wert der Gastronomie. Kopenhagen gilt international als Gourmettempel. Auch zahlreiche dänische Gerichte gehören dazu.
Smørrebrød, also das kunstvoll belegte "Butterbrot", das es bereits im 19. Jahrhundert gab, ist angesagter denn je. Das klassische, hoch belegte und oft fettige Smørrebrød wird inzwischen oft durch eine modernere Version abgelöst worden: Mit groberem Roggenbrot, dünneren Scheiben und einer dünneren Butterschicht.

Dänisches Bier
Dänemark ist weltbekannt für sein ebenso schmackhaftes wie qualitativ hochwertiges Bier. Der dänisch "Øl" genannte Gerstensaft wird nicht nur in großen Brauereien gebraut. In den letzten Jahren entstanden überall im Königreich inzwischen mehr als 100 kleine Hausbrauereien.

Knuspriges Wiener Brot
Das in Dänemark “wienerbrød”, Wiener Brot genannte süße Blätterteiggebäck wurde erstmals in Dänemark im Jahre 1840 von einem Wiener Bäcker produziert. Heute gehört es zum Lieblingsgebäck jedes Dänen.

Flæskestegssandwich
Dieses Sandwich besteht aus Schweinefleisch, knuspriger Schweineschwarte, sauren Gurken, Rotkohl und Soße. Aber die Schwarte ist manchmal sehr hart!

Hotdogs - Ein Stück dänische Kultur
Den Hotdog-Wagen (pølsevogn) als kulturhistorisches Phänomen in Dänemark gibt es schon seit über 80 Jahren. Am Würstchenwagen treffen sich Dänen – egal welcher Herkunft – und stillen ihren Hunger mit gebratenen und gekochten Würstchen in verschiedenen Varianten und als Hotdog mit Ketchup, Senf, gerösteten und rohen Zwiebeln, Gurkensalat und Brot.

Schollenfilet auf Brot
Stjerneskud ist ein großes Smørrebrød mit paniertem Schollenfilet, garniert mit Garnelen, Salat und Limfjord-Kaviar. Genießen Sie es auf echte dänische Art, zusammen mit einem kalten Bier und einem Schnaps.

Frikadeller ist die dänische Version von Frikadellen und ist in Dänemark ein sehr beliebtes Gericht. Traditionell werden die Fleischbällchen zu gleichen Teilen aus Kalbfleisch und Schweinefleisch, Mehl, Milch, Eier, Zwiebeln und Gewürze gefertigt.

visitdenmark / nordlicht verlag

Foto: © Columbus Leth / Copenhagen Media Center

Datum: 06.11.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Typisch dänische Gerichte
Die Dänen sind international als besonders glückliches Volk bekannt. Eine der Ursachen ist bestimmt der hohe Wert der Gastronomie. Kopenhagen gilt international als Gourmettempel. Auch zahlreiche dänische Gerichte gehören dazu.
Vorweihnachtszeit in Südjütland
Die dänische Königsfamilie ist nicht nur im eigenen Land wegen ihrer Volksnähe sehr beliebt. Ein weiteres Beispiel dafür bieten jetzt Prinz Joachim und Prinzessin Marie in Südjütland.
Inselurlaub in Nordjütland
Dänemark besteht ausschließlich aus Inseln und der Halbinsel Jütland. Neben den großen Inseln wie Seeland und Fünen wird die Küste jedoch von zahlreichen kleineren und mittleren Inseln gesäumt. Zu ihnen gehören Læsø im Kattegat und Mors im Limfjord, der Verbindung zwischen Nordsee und Ostsee.