Europäisches Mittelalter-Festival Horsens

Europäisches Mittelalter-Festival Horsens
Europäisches Mittelalter-Festival Horsens
(4) Bewertungen: 1

Europöisches Mittelalterfestival Horsens: In Dänemark haben Mittelalter- und Wikingerfeste Tradition. Die Mittelalterfeste sind stets auch lohnenswerte Ausflugsziele und Veranstaltungen für Dänemark-Urlauber, die ihre Ferien in den dänischen Feriendestinationen an Ostsee (Ostsee Urlaub) und Nordsee (Nordsee Urlaub) verbringen. In der ostjütlandischen Stadt Horsens findet am 27. und 28. August 2010 das Europäische Mittelalterfestival statt, das neben zahlreichen Künstlern und mittelalterlichen Darstellern auch die Dänen und dänische Feriengäste der Ostseeregion nach Horsens locken wird (Ferienhaus Dänemark).

(Horsens / vdk) Am 27. und 28. August 2010 kommen wieder rund 5.000 kostümierte Gaukler, Musiker, Ritter, Pilger, Mönche, Bauern, Gäste und andere brave Leute zum Europäischen Mittelalterfestival nach Horsens. Am Freitag von 17-24 Uhr und Samstag von 10-24 Uhr wird die Stadtmitte der kleinen Stadt in Ostjütland in die Zeit von vor 800 Jahren zurückversetzt.

In hitzigen Turnieren kämpfen auf dem Platz vor dem Rathaus Ritter hoch zu Roß mit Schwert und Lanze um die Ehre und die Gunst der schönen Jungfrauen. Zwei Tage lang herrscht in den Straßen von Horsens eine mittelalterliche Atmosphäre, mit bunten Trachten und Umzügen, Gauklern und Ablaßverkäufern, Straßenmädchen und Bettlern, Verkaufsbuden mit handwerklichen Erzeugnissen, Essen und Trinken, offenen Werkstätten und Bühnen, wo mittelalterliche Unterhaltung dargeboten wird. Sogar ein Henker geht auf dem Festival um. In den alten Kirchen kann man einer mittelalterlichen Hochzeit beiwohnen, den herrlichen Klang eines Gregorianischen Chorals oder andere schöne Konzerte genießen.

Nach Sonnenuntergang wird es dunkel in Horsens – nur der Schein von Fackeln, offenem Feuer und Kerzen erhellt die Buden und das Leben und Treiben auf dem Markt. Bier und Wein werden in rauen Mengen ausgeschenkt, Spanferkel, Lämmer und ganze Ochsen am Spieß gebraten. Im Angebot sind auch eine Wurst, die nach einem Rezept aus der Zeit der Königin Margrethe I. hergestellt wird, oder leckere Grützen, Meeresfrüchte und Fleischgerichte nach uralter Art. Höhepunkt beider Abende ist eine mittelalterliche Festtafel, an der jeder teilnehmen kann.

Text: VisitDenmark

Foto: © Cees van Roeden/VistDenmark

Datum: 23.07.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dänemark im Sommer: Vorteile für Urlauber
Deutschlands nördliches Nachbarland ist gleichzeitig eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber. Dänemarks Tourismusindustrie ist ebenso wie in fast allen Ländern durch die Corona-Krise schwer getroffen. Die dänische Regierung hat nun ein Vorteilspaket geschnürt, von dem auch die Urlauber profitieren.
Dänemarks letzte Glashütte wird Museum
Das nördliche Nachbarland weist zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Magneten für Besucher auf. Dazu gehören unter anderem das Legoland in Billund, die Kleine Seejungfrau und das Tivoli in Kopenhagen, die Schlösser Amalienborg und Kronborg, der Safaripark in Knutenborg oder das Kap Skagen. Nun bekommt diese Reihe Zuwachs.
Wieder Urlaub in Dänemark
Das nördliche Nachbarland hat für viele Deutsche einen besonderen Reiz. Vielgestaltige Natur, lange Küsten, freundliche Menschen als Gastgeber und zahlreiche komfortable Ferienunterkünfte, vor allem Ferienhäuser. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich