Wieder Urlaub in Dänemark

Skagen an der Nordspitze Däemarks
Skagen an der Nordspitze Däemarks

Das nördliche Nachbarland zwischen Ostsee und Nordsee hat für viele Deutsche einen besonderen Reiz. Vielgestaltige Natur, lange Küsten, freundliche Menschen als Gastgeber und zahlreiche komfortable Ferienunterkünfte, vor allem Ferienhäuser. Das alles ist ab 15. Juni 2020 wieder möglich
Die Einreise für deutsche Touristen ist – vorerst - an einen gültigen Buchungsbeleg geknüpft. Der Aufenthalt muss mindestens eine Dauer von sechs Nächten umfassen. Für alle, die gerade noch nach einem Ziel für die sommerliche Erholung suchen, bieten sich neue Möglichkeiten abseits des Urlaubs im eigenen Land. Sämtliche Informationen zu Schutz- und Hygienemaßnahmen sowie sicherem Reisen in Dänemark hat Dänemarks offizielle Tourismuszentrale VisitDenmark auf ihrer Website www.visitdenmark.de zusammengestellt:
Dänemark hat bereits sehr früh und erfolgreich Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus im Land ergriffen. Die Öffnung der Grenze zu Deutschland ist nun ein weiterer Schritt im Zuge der jetzt vorgenommenen Lockerungen der Beschränkungen.
Sämtliche Ferienhausanbieter haben für die kommende Urlaubssaison strengere Hygienekonzepte erarbeitet. Wer möchte, kann statt des Ferienhausurlaubs aber natürlich auch andere Urlaubsformen wählen: Eine Vielzahl an Campingplätzen, Feriencentern, Jugendherbergen und Hotels hat in Dänemark ebenfalls unter Einhaltung der Richtlinien zu Hygiene und Abstand bereits wieder geöffnet.
Neben Strand-, und Outdoor-Aktivitäten genießen deutsche Gäste aber natürlich auch die dänische Kultur und Freizeiteinrichtungen. Tagesausflüge in die Hauptstadt Kopenhagen sind für Touristen erlaubt. Geschäfte, Restaurants, Cafés, Einkaufszentren, kulturelle Einrichtungen wie Museen, Kunsthallen, Theater und Kinos sowie Freizeitparks, Aquarien, Zoos und botanische Gärten sind im ganzen Land unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßgaben im Sommer wieder geöffnet. Schwimmbäder, Freizeithallen und Fitnesscenter sowie ein Teil des Nachtlebens sollen erst ab Anfang August wieder öffnen.
In Dänemark gilt keine Maskenpflicht. Im öffentlichen Raum gilt ein Abstandsgebot von mindestens 1 Meter. Bis zum 08. Juni gilt ein Versammlungsverbot von mehr als 10 Personen im öffentlichen und privaten Raum. Im Anschluss soll dies auf 30-50 Personen erweitert werden.

Foto: © Anne-Sophie Rosenvinge / visitDenmark

Datum: 02.06.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dänemark im Sommer: Vorteile für Urlauber
Deutschlands nördliches Nachbarland ist gleichzeitig eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber. Dänemarks Tourismusindustrie ist ebenso wie in fast allen Ländern durch die Corona-Krise schwer getroffen. Die dänische Regierung hat nun ein Vorteilspaket geschnürt, von dem auch die Urlauber profitieren.
Dänemarks letzte Glashütte wird Museum
Das nördliche Nachbarland weist zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Magneten für Besucher auf. Dazu gehören unter anderem das Legoland in Billund, die Kleine Seejungfrau und das Tivoli in Kopenhagen, die Schlösser Amalienborg und Kronborg, der Safaripark in Knutenborg oder das Kap Skagen. Nun bekommt diese Reihe Zuwachs.
Wieder Urlaub in Dänemark
Das nördliche Nachbarland hat für viele Deutsche einen besonderen Reiz. Vielgestaltige Natur, lange Küsten, freundliche Menschen als Gastgeber und zahlreiche komfortable Ferienunterkünfte, vor allem Ferienhäuser. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich