Familienurlaub in Djursland

Kliff im Süden von Djursland
Kliff im Süden von Djursland
(3.3) Bewertungen: 3

Die in die Ostsee hineinragende markante Halbinsel im Osten der dänischen Halbinsel Jütland ist mit vielen Attributen belegt. Eines davon ist: Klein-Dänemark. Denn auf nur 1.200 Quadratkilometern sind fast alle Landschaftscharaktere vereint, die in Dänemark zu finden sind. Djursland ist eine Mischung aus unverfälschter Natur und attraktiven touristischen Zielen. Der flachen Nord- und Ostküste steht eine reich gegliederte Südküste mit zahlreichen Kliffabschnitten gegenüber. Hier lockt auch der Nationalpark Mols Bjerge.

 

Mols Bjerge

Die Natur im Nationalpark Mols Bjerge ist fast unbeschreiblich vielseitig, aber jeder kann durchaus ohne viel Hintergrundwissen auf Entdeckung in der Natur gehen. Anemonen und hellgrüne Buchen im Kaløwald im Mai. Bienen und Blumen an einem warmen Tag im Juli in Mols Bjerge. Spielende Schweinswale und Schreie der Meeresvögel am Jernhatten im Oktober. Das Wild auf den Weiden am Stubbe See im Januar. Die feuchten und salzigen mit Meer, geschützte Förden und Lagunen bis zu Süßwasser mit reinen Seen und Wasserläufen, Weiden und Moore. Auf dem trocknen Land gibt es Buchenwälder, Plantagen und angebaute Felder. Am bekanntesten ist allerdings die trockene, warme und hagere Natur der Mols Bjerge, die alten Grasweiden und besonders die Schutzgebiete der Mols Bjerge, aber auch entlang von Wegen, an den Küsten und in der Stadt Ebeltoft.

Kattegatcenter in Grenaa

Von der Hafenstadt Grenaa aus verkehren Fähren über das Kattegat hinweg in die Stadt Varberg in Schweden. Das Kattegatcenter in Grenaa mit seinen 250 Tierarten aus aller Welt stellt meist das große Haifischbecken in den Vordergrund. Die Gäste können die Robben beim Herumtollen beobachten und in einem Kajak auf dem tiefsten Eismeer paddeln. Im tropischen Haibecken des Kattegatcenters tanzen und planschen die großen Rochen an der Oberfläche. Haiflossen schneiden durch das Wasser und furchterregende Zähne reißen unseren Trainern das Futter aus der Hand.

Skandinavisk Dyrepark

Die Eisbären leben hier im weltweit besten Eisbärenpark auf 26.000 Quadratmetern und können von einem 220 Meter langen Steg aus betrachtet werden. Braunbären, Wölfe, Elche und die anderen Tiere leben ebenfalls in riesigen, natürlichen Anlagen, die durch und durch artgerecht sind.

Sie können in Mitteljütland Hotel und Ferienhaus direkt buchen.

visitdenmark.de / nordlicht verlag

Foto: © Jette Sørensen

Datum: 30.04.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Inselurlaub in Nordjütland
Dänemark besteht ausschließlich aus Inseln und der Halbinsel Jütland. Neben den großen Inseln wie Seeland und Fünen wird die Küste jedoch von zahlreichen kleineren und mittleren Inseln gesäumt. Zu ihnen gehören Læsø im Kattegat und Mors im Limfjord, der Verbindung zwischen Nordsee und Ostsee quer durch die Halbinsel Jütland. Beide laden besonders zum Inselurlaub ein.
Aarhus Festwoche: Zehn Tage Kultur
Die dänische Großstadt Aarhus ist das Pendant zur Hauptstadt Kopenhagen. Sie ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und liegt am entgegengesetzten Ende, auf der Halbinsel Jütland. Sie hat jedoch keinen Anlass, sich hinter Kopenhagen zu verstecken.
Zelten im fremden Garten
Die Bewohner Dänemarks zählen zu den zufriedensten der Welt. Die Privatsphäre ist ihnen allerdings heilig und bei Kommunikation mit Fremden schneiden sie regelmäßig nicht so gut ab wie beispielsweise Südeuropäer. Nun gibt es eine Initiative, die dieses Urteil in Frage stellt.