Neue Fährverbindung Insel Ærø

Neue Fährverbindung Insel Ærø
Badehäuser auf der Insel Ærø
(3.3) Bewertungen: 7

Die dänischen Ferieninseln an Ostsee und Nordsee sind oftmals nur mit der Fähre erreichbar. Viele Feriengäste nutzen die Fährverbindungen nach Dänemark auch, um längere Anreisewege über Land zu vermeiden. Die dänische Ferieninsel Ærø, in der dänischen Südsee zwischen der Halbinsel Als und den Inseln Fünen und Langeland gelegen, ist ab sofort zusätzlich ab Fynshav per Auto-Fähre zu erreichen (Ferienhaus Ärö).

(Fynshav / vdk) Die für die Anreise aus Deutschland zur dänischen Ferieninsel Ærø wichtigste Fährlinie hat ihre Routenführung gewechselt und fährt jetzt ganzjährig bis zu 5-mal täglich ab Fynshav. Der neue Fährhafen ist ab der deutsch/dänischen Grenze bei Flensburg in ca. 50 Minuten (54 km) über die A7/E45 und die dänische Nationalstraße 8 bequemer zu erreichen, als der bisher genutzte, südlicher gelegene Hafen Mommark.

Die neue Route wird von der kommunalen Reederei Ærøfærgerene befahren, die hier ihre 2009 erworbene Fähre MF Skoldnæs einsetzt. Die Überfahrtszeit beträgt 70 Minuten. MF Skoldnæs besitzt eine doppelt so große PKW-Kapazität wie ihre ab Mommark eingesetzte Vorgängerin.

Ærøfærgerne betreibt neben der Route ab Fynshav drei weitere Linie zur Insel Ærø ab Faaborg und Svendborg auf Fünen (Ferienhaus Fünen) sowie ab Rudkøbing auf Langeland (Ferienhaus Langeland). Auch diese Linen können aus Deutschland ohne weitere Fährfahrt erreicht werden, aber mit mindestens 150 Kilometer längerer Anfahrtstrecke.

Ærø ist eine der idyllischsten dänischen Inseln mit großer maritimer Tradition. Vor allem die Inselhauptstadt Ærøskøbing ist als Fachwerkmetropole weit über Dänemarks Grenzen hinaus bekannt und der Hafen der zweite Inselstadt Marstal gilt als einer der wichtigsten europäischen Treffpunkte für historische Segler. Die im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts auf den Werften der Stadt gebauten Marstal Schoner sind aufgrund ihrer Robustheit in Skipper-Kreisen legendär und bis heute begehrte Oldtimerschiffe.

Text: VisitDenmark

Foto: © Bent Næsby / VisitDenmark

Datum: 03.03.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dänemark von zuhause entdecken
Das, was bisher als Ergänzung oder Vorwegnahme der Wirklichkeit galt, ist bis auf weiteres die einzige Möglichkeit, eine Region oder ein Land zu entdecken: Das Internet. Dänemark hat daraus ein ganzes Programm gemacht.
Dänemark bei Touristen beliebt
Deutschlands nördlicher Nachbar Dänemark steht als Synonym für Urlaub im Ferienhaus, möglichst mitten in den Dünen an Ostsee oder Nordsee. Doch auch andere Ziele sind für Urlauber aus aller Welt interessant, wie die jüngste vorläufige Statistik der dänischen Touristiker zeigt.
Typisch dänische Gerichte
Die Dänen sind international als besonders glückliches Volk bekannt. Eine der Ursachen ist bestimmt der hohe Wert der Gastronomie. Kopenhagen gilt international als Gourmettempel. Auch zahlreiche dänische Gerichte gehören dazu.