Kunstfest auf der Nordsee-Insel Fanø

Kunstfest auf der Nordsee-Insel Fanø
Kunstfest auf der Nordsee-Insel Fanø
(0) Bewertungen: 0

Die dänische Nordsee-Insel Fanø ist bei Dänemark-Urlaubern besonders wegen ihrer unberührten Natur beliebt. Die natürlichen Gegebenheiten haben auch immer schon Künstler auf die Insel Fanø gelockt, die ihre Werke in kleinen Galerien und Ausstellungen präsentieren und zum Kauf anbieten. Vom 18. bis 27. September 2009 findet auf Fanø das diesjährige Kunstfest „Kunst am Wattenmeer“ statt. Feriengäste, die für ihren Herbst-Urlaub noch ein Ferienhaus Fanø suchen, sollten sich beeilen.

(Insel Fanø / vdk) Bei Fanøs beliebtem Kunstfest „Kunst am Wattenmeer“, das vom 18. bis 27. September 2009 stattfindet, verwandelt sich die kleine Nordseeinsel Fanø südlich von Esbjerg erneut in eine Kulturhochburg. In zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen dreht sich alles um Malerei, Bernsteinschleifen und Keramik, Strickdesign, Musik, Literatur und vieles mehr.

In der Galerie Engaard erleben Besucher eine Vernissage zur Ausstellung von Malereien der Künstlerin Margit Engaard Poulsen, können an einem Malkurs mit individueller Beratung durch die Künstlerin teilnehmen und dabei zusehen, wie ein großes Gemälde entsteht. Im Victoria’s Palace erwacht dänische Kulturgeschichte zum Leben. Das Museum präsentiert in einer umfangreichen Sonderausstellung Werke der dänischen Zeichnerin Christel (1930-1960), die als eine der beliebtesten Künstlerinnen des Landes gilt.

Auch die Galerien Vadehavet und Diemer präsentieren interessante Ausstellungen, und Glasbläser und Strickdesigner lassen sich bei der Arbeit in ihren Werkstätten über die Schulter schauen. Am 20. September 2009, dem Tag der Museen, veranstaltet das Kunstmuseum Fanø in Sønderho gemeinsam mit der Stiftung Gamle Sønderho ein vielseitiges Programm.

Naturfreunde kommen bei einer kombinierten Natur- und Gemäldewanderung auf ihre Kosten. In den Fußstapfen der Fanø-Künstler erkunden sie die Orte, die den Künstlern Quelle ihrer Inspiration waren. Die Ergebnisse werden anschließend im Kunstmuseum angeschaut. Aktive Kunsterlebisse verspricht auch der dreitägige Workshop „Aquarellmalerei am Wattenmeer“ vom 22. bis 24. September 2009 im Kunstladen. Die Malerin Ellen Marie Rodil, deren Gemälde als Vorlage für zahlreiche Motivstickereien dienten, führt die Teilnehmer in die Besonderheiten dieser Maltechnik ein.

Text: VisitDenmark

Datum: 08.09.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dänemark von zuhause entdecken
Das, was bisher als Ergänzung oder Vorwegnahme der Wirklichkeit galt, ist bis auf weiteres die einzige Möglichkeit, eine Region oder ein Land zu entdecken: Das Internet. Dänemark hat daraus ein ganzes Programm gemacht.
Dänemark bei Touristen beliebt
Deutschlands nördlicher Nachbar Dänemark steht als Synonym für Urlaub im Ferienhaus, möglichst mitten in den Dünen an Ostsee oder Nordsee. Doch auch andere Ziele sind für Urlauber aus aller Welt interessant, wie die jüngste vorläufige Statistik der dänischen Touristiker zeigt.
Typisch dänische Gerichte
Die Dänen sind international als besonders glückliches Volk bekannt. Eine der Ursachen ist bestimmt der hohe Wert der Gastronomie. Kopenhagen gilt international als Gourmettempel. Auch zahlreiche dänische Gerichte gehören dazu.