Wanderwoche an der dänischen Nordsee

Wanderwoche an der dänischen Nordsee
Wanderwoche an der dänischen Nordsee
(0) Bewertungen: 0

(Hvide Sande) Vom 18.-24. Mai 2009 findet im dänischen Westjütland erstmals eine Wanderwoche für Dänemark-Urlauber und Einheimische der Region statt. Die Besucher der dänischen Nordseeküste zwischen deutsch-dänischer Grenze, dem Ringkøbing Fjord und dem Limfjord können an 26 geführten Wander-Touren teilnehmen.

Die Themen heißen u.a.: Abendwanderung auf der Halbinsel Skallingen, Pilgerwanderung rund um den Ringkøbing Fjord, Walkabout - Auf der Suche nach dem Sinn im Skjern Å Nationalpark, Schöne Naturgebiete rund um Holstebro, Auf dem Planetenweg in Lemvig, Stadtnahe Wanderung entlang der Varde Å, Dämmerungstour in Klosterheden, Orientierungsspiel am Leuchtturm Bovbjerg Fyr oder Rund um den Karlsgårde See.

Die Teilnahme kostet 50 Kronen für Erwachsene und 20 Kronen für Kinder. Die von den lokalen Tourismuszentralen organisierten Wanderungen sind in deutscher Sprache im Internet unter www.qualitytime.dk buchbar.

Text: Dänische Tourismuszentrale, Hamburg

Datum: 04.05.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dänemark im Sommer: Vorteile für Urlauber
Deutschlands nördliches Nachbarland ist gleichzeitig eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber. Dänemarks Tourismusindustrie ist ebenso wie in fast allen Ländern durch die Corona-Krise schwer getroffen. Die dänische Regierung hat nun ein Vorteilspaket geschnürt, von dem auch die Urlauber profitieren.
Dänemarks letzte Glashütte wird Museum
Das nördliche Nachbarland weist zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Magneten für Besucher auf. Dazu gehören unter anderem das Legoland in Billund, die Kleine Seejungfrau und das Tivoli in Kopenhagen, die Schlösser Amalienborg und Kronborg, der Safaripark in Knutenborg oder das Kap Skagen. Nun bekommt diese Reihe Zuwachs.
Wieder Urlaub in Dänemark
Das nördliche Nachbarland hat für viele Deutsche einen besonderen Reiz. Vielgestaltige Natur, lange Küsten, freundliche Menschen als Gastgeber und zahlreiche komfortable Ferienunterkünfte, vor allem Ferienhäuser. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich