Eislaufen im dänischen Kopenhagen

Eislaufen im dänischen Kopenhagen
Eislaufen im dänischen Kopenhagen

Die dänische Hauptstadt Kopenhagen hält für Winter-Urlauber wieder viele besondere Erlebnisse bereit. Dazu gehören beispielsweise sechs Eislauf-Bahnen, auf denen sich Dänemark-Urlauber auf der Insel Seeland sportlich betätigen können.

(Kopenhagen/vdk) Kopenhagen lädt in den kommenden Wochen zu einem kostenlosen Wintervergnügen: Gleich auf einem halben Dutzend Eislaufbahnen können Schlittschuhfans in der dänischen Hauptstadt zwischen Dezember 2008 und Februar 2009 unter offenem Himmel ihrem rasanten Sport nachgehen.

Schönstes und beliebtestes Eis-Rund ist die Schlittschuhbahn auf dem Kongens Nytorv zwischen Det Kongelige Teater und Nyhavn, die in ein Lichtermeer aus kleinen Lampions getaucht ist. Weitere zentral gelegene Eisovale sind die Bahnen auf den Plätzen Blågårds Plads und Genforeningspladsen.

Im Stadtteil Frederiksberg liegen mit den Eislaufflächen am Frederiksberg Runddel und im Lindevangsparken zwei weitere „coole“ Treffpunkte. Auch die Hamletstadt Helsingør nördlich von Kopenhagen und das mit der Bahn über die Öresundbrücke nur eine halbe Stunde entfernte schwedische Malmö besitzen öffentliche Eisbahnen.

Alle Eislaufarenen in Kopenhagen sind in der Regel kostenlos. Schlittschuhe können mitgebracht, meist aber auch vor Ort geliehen werden. Alle Eislaufenbahnen, Öffnungszeiten und Mietpreise für Schlittschuhe unter www.visitcopenhagen.com. Weitere Information: Wonderful Copenhagen, Gammel Kongevej 1, DK-Kopenhagen V, Tel. 0045-3325 7400. Allgemeine Øresund-Info: www.visitoresund.info/content/de.

Text: VisitDenmark

Ferienhaus Seeland

Datum: 22.12.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Dänemark im Sommer: Vorteile für Urlauber
Deutschlands nördliches Nachbarland ist gleichzeitig eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber. Dänemarks Tourismusindustrie ist ebenso wie in fast allen Ländern durch die Corona-Krise schwer getroffen. Die dänische Regierung hat nun ein Vorteilspaket geschnürt, von dem auch die Urlauber profitieren.
Dänemarks letzte Glashütte wird Museum
Das nördliche Nachbarland weist zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Magneten für Besucher auf. Dazu gehören unter anderem das Legoland in Billund, die Kleine Seejungfrau und das Tivoli in Kopenhagen, die Schlösser Amalienborg und Kronborg, der Safaripark in Knutenborg oder das Kap Skagen. Nun bekommt diese Reihe Zuwachs.
Wieder Urlaub in Dänemark
Das nördliche Nachbarland hat für viele Deutsche einen besonderen Reiz. Vielgestaltige Natur, lange Küsten, freundliche Menschen als Gastgeber und zahlreiche komfortable Ferienunterkünfte, vor allem Ferienhäuser. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich