Kulinarisches Dänemark

Die dänischen Küsten mit Nordsee und Ostsee, die zahlreichen Binnengewässer, Seen und Flüsse und die sich anschließenden Wälder haben viele kulinarische Köstlichkeiten zu bieten, die in den dänischen Restaurants und in der Spitzengastronomie veredelt werden. Kulinarisches Dänemark – das reicht von guter altbewährter Hausmannskost wie Krabben, Lamm und Hering bis hin zur Spitzengastronomie mit allerhand „Sternen“. Die Küsten von Nordsee und Ostsee sowie das gewässerreiche Binnenland bieten regionale Produkte, die von Gaststätten und Restaurants zu frischer und leichter Kost veredelt werden.

MAD Foodcamp-Festival Kopenhagen

MAD Foodcamp-Festival Kopenhagen

Dänemark-Urlauber denken bei dänischen kulinarischen Köstlichkeiten meistens an fangfrischen Fisch und Hummer, leckere Kekse und Küchlein, dänische Hot Dogs mit roten Pölser und natürlich an "Röd gröde med flöde" (Rote Grütze mit Sahne).

Dänisches Essen besonders gesund

Neben der schier endlosen Strände und Dünenlandschaften sowie des "hyggeligen" Gemüts der Dänen stehen auch die kulinarischen Genüsse, die das Urlaubsland Dänemark seinen Feriengästen bietet, ganz hoch im Kurs der Urlauber. Dänemark-Urlauber können sich j

Weltbester Koch kommt aus Dänemark

(Kopenhagen/vdk) Rasmus Kofoed ist der beste Koch der Welt. Der dänische Meisterkoch, der das Restaurant Geranium in Kopenhagens Parken-Stadion betreibt (Hotels Kopenhagen), gewann gestern den begehrten Titel im Rahmen des "Bocuse d’Or" im französischen L
Jomfruhummer Gournet-Festival Insel Læsø

Jomfruhummer Gournet-Festival Insel Læsø

Die dänische Insel Læsø liegt im Kattegat, südöstlich der Hafenstadt Frederikshavn und ist bei Feriengästen längst kein Geheimtipp mehr. Bei Dänemark-Urlauber bekannt und als Souvenir beliebt ist das Læsøsalz, das in Siedehütten gewonnen wird und als beso
Heringsfestival Hvide Sande 2010

Heringsfestival Hvide Sande 2010

In Dänemark hat die Heringszeit hat nach dem langen Winter wieder begonnen. Endlich landet die kulinarische Köstlichkeit aus Nordsee und Ostsee wieder auf den Tellern der Feriengäste und Einheimischen. Die Teilnehmer des Heringsfestivals in Hvide Sande an

Cocktail Copenhagen vertritt Dänemark

Kürzlich wurden Fachleute aus der Gastronomie-Branche, aber auch Dänemark-Urlauber aufgerufen, Vorschläge für den neu zu kreierenden „Copenhagen Cocktail“ einzureichen. Jetzt wurde ein Cocktail aus Kirschlikör, Genever, Zitrone und Bitter zum „Copenhagen“

Cocktail für Kopenhagen gesucht

Die dänische Hauptstadt Kopenhagen zeichnet sich als skandinavische Metropole in vielen Punkten aus und ist deshalb für eine Städtereise ideal. Kopenhagen ist führend bei kulturellen Ausflugszielen wie Museen und Musik-Festivals. Auch Feinschmecker kommen
Nordsee-Fischer Halbinsel Thy, Dänemark

Die Nordsee-Fischer von Thy

(Fast) jeder Feriengast, der seinen Urlaub in Dänemark - ob an der Nordsee, der Ostsee oder im Binnenland - verbringt, lässt sich die Köstlichkeiten schmecken, die aus den Meeren und Binnengewässern Dänemarks stammen. Doch wo und wie kommen Schollen, Fore

Kopenhagen europaweit mit meisten Michelin-Sternen

Die dänische Hauptstadt Kopenhagen hat es geschafft. Mit insgesamt 14 Michelin-Sternen für dreizehn Gourmet-Adressen – mehr als Berlin, Rom oder Wien - zählt Kopenhagen zu den führenden Gastronomiestädten in Europa.

Dänemarks Koch des Jahres 2009

Dänemarks Koch des Jahres 2009 heißt Kenneth Hansen. Der 27-jährige Meisterkoch hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich in den Gourmethimmel gekocht – zuletzt als Küchenchef im Gourmetrestaurant des Lübker Golf Resorts im jütländischen Djursland

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Abenteuerurlaub auf Fünen
Dänemark ist das Land der Inseln, von denen die fünf größten am bekanntesten sind: Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn. Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren, die vor allem die so genannte „Dänische Südsee“ prägen, das Gebiet südlich der Insel Fünen. Größte Stadt auf Fünen ist Odense, die Geburtsstadt von Dänemarks berühmtesten Dichter Hans Christian Andersen. Der Zoo von Odense ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Am entgegengesetzten Ende der Insel, im Südosten, liegt eines der bekanntesten dänischen Schlösser, das Schloss Egeskov. Der folgende Text stellt aktuelle Attraktionen dieser beiden Standorte vor.
Große Taucherlebnisse im Kleinen Belt
Die Meerengen am nordwestlichen Ausgang der Ostsee haben schon immer eine große Bedeutung gehabt. Mit Ausnahme der breitesten, des Öresunds zwischen Schweden und Dänemark, ist der Ausgang der Ostsee in das Kattegat, was auch noch als Bestandteil der Ostsee gerechnet wird, sind sie alle unter der nationalen Kontrolle Dänemarks. Mittlerweile führt die Strecke von der Halbinsel Jütland im Westen bis nach Schweden komplett über Brücken. Erst 2000 wurde die Öresundbrücke eingeweiht, die Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Insel Fünen und Seeland, wurde bereits zwei Jahre früher eröffnet. Den schmalsten Ausgang, den Kleinen Belt zwischen Jütland und Fünen, überspannt bereits seit 1935 eine Brücke, 1970 kam eine zweite hinzu.
Neuer Nationalpark auf Seeland
Oberflächlich betrachtet bietet die Natur unseres nördlichen Nachbarlandes Dänemark nichts Außergewöhnliches. Der höchste Berg erreicht keine 200 Meter, die wenigen Wälder können in der Größe mit den deutschen nicht mithalten, Felsen gibt es nur auf der abgelegenen Insel Bornholm. Der genaue Beobachter kommt jedoch zu einem anderen Schluss. Gerade die abwechslungsreiche Landschaft mit den tausenden Kilometern Küste an Ost- und Nordsee, ob gerade und dünengesäumt oder mit vielen Buchten und Stränden. Ein Geheimtipp ist der Roskildefjord im Norden der Insel Seeland, nordwestlich der Hauptstadt Kopenhagen. Dieser erfuhr jetzt eine deutliche Aufwertung mit dem Status als Nationalpark.